prismA®-ws - optimierte Lagerhaltung und Lieferstrategie

 

prismA®-ws (warehouse scheduling)

Das Modul prismA®-ws benötigt die Ergebnisse der Filialdisposition oder der Prognose, sowie die Lager- und Lieferantenstammdaten. Aus diesen Daten werden die Bedarfe für einen definierten Lieferhorizont ermittelt. Danach rechnet prismA®-ws alle möglichen Liefertermine durch, um das optimale Ergebnis zu erzielen.

Logistische und Lager Restriktionen (maximale Anzahl Paletten, Kosten), sowie der Lieferanten (Lieferzeiten, Rabatte und andere Konditionen) werden berücksichtigt und fließen in die Ergebnisse mit ein. Diese definieren die optmiale und kostengünstigste Lieferstrategie bis hin zum gewünschten Lieferhorizont.

Das bedeutet in der Praxis:

  • Überbestände am Lager abbauen
  • Optimale Warenversorgung
  • Lieferkonditionen besser bewerten
  • Lager- und Handlingskosten senken
  • Bestandslücken vermeiden
  • Disposition automatisieren

prismA®-ws hat sich als automatische Dispositionssystem bei namhaften Kunden im deutschen Einzelhandel bewährt und kann problemlos an alle gängigen Warenwirtschafts- und ERP-Systeme angebunden werden.

Gerne zeigen wir Ihnen die Potentiale der automatischen Disposition mit prismA® auf.